Informationen

Warum "Brot und Rosen"?

Die Streik-Parole „Brot und Rosen“ wurde 1912 als Lied von mehr als 20.000 Textilarbeiterinnen in Lawrence / Massachusetts, gesungen.
Beim „Brot-und-Rosen-Streik“ kämpften Frauen entschieden für ihre Interessen. Sie forderten nicht nur gerechten Lohn (Brot), sondern auch eine menschenwürdige Arbeits- und Lebensumgebung (Rosen).
Der Streik führte dazu, dass die Arbeiterinnen eine Lohnerhöhung von bis zu 25 Prozent und eine gerechtere Bezahlung von Überstunden erhielten. Auch wurde zugesagt, dass Streikende in Zukunft nicht mehr diskriminiert werden sollen.
Seitdem gehört das Lied zur internationalen Frauenbewegung.



Veranstaltungstermin

Samstag, 10. März 2018
10.00 Uhr bis 17.00 Uhr


Veranstaltungsort

Stadthalle
Seestraße 29
71083 Herrenberg


... für Ausstellerinnen